Pro Innerstadt

Kunde: Pro Innerstadt Basel

 

Auftrag

Für Pro Innerstadt Basel haben wir einen 20-sekündigen Werbespot entwickelt. Er soll die hohe Bekanntheit des Bons ausnützen, um auf seine riesige Palette an Einsatzmöglichkeiten aufmerksam zu machen.

 

Kreativansatz

C’est le bon qui fait la musique. Innert lediglich 20 Sekunden werden 10 Produkte auf innovative und eingängige Weise gezeigt. Dabei geht es weniger um die einzelnen Produkte, sondern um das Ganze. Verschiedene Botschaften werden transportiert: Mit dem Bon kann man sich alles kaufen, was man will, und der Bon ist nicht nur zum Einkaufen sondern beispielsweise auch als Zahlungsmittel in Kulturveranstaltungen benutzbar.

 

Umsetzung

10 Produkte werden gezeigt, mit welchen jeweils ein Ton erzeugt wird. Die Töne komplettieren eine leicht eingängige Melodie, welche im Hintergrund spielt. Damit verfolgen wir gleich mehrere Ziele: wir zeigen die ungeheure Vielfalt an Produkten, die mit dem Bon gekauft werden können und bewerben gleichzeitig Produkte durch Musik, was die Präsentation künstlerisch und spielerisch umsetzt.

 

Der Claim «C’est le Bon qui fait la musique» spielt auf das bekannte Sprichwort «Der Ton macht die Musik» an. Es sind die Einzelteile, die das Ganze ausmachen – in diesem Fall eine praktisch universelle Palette. Das Spiel mit dem Wort «Bon» nimmt zudem eine langjährige Werbetradition bei Pro Innerstadt auf.

 

Als zusätzliche Massnahme wird in jeder Vorstellung im Orange Cinema Basel unter einem Stuhl Bons im Wert von 100 Franken versteckt. Die Verlosung wird in einem Abbinder kommuniziert: dies erregt Aufmerksamkeit und provoziert die aktive Auseinandersetzung des Publikums mit dem Spot.


 

Massnahmen

-        20“ Spot

-        5“ Abbinder mit Verlosung

Pro Innerstadt Werbespot



Ein Blick hinter die Kulissen - mit unserem Making-of Video und ein paar Fotos.